Mandanten

Mandanten

Die PROJEKTKANZLEI setzt sich wie kaum eine andere Kanzlei für die Interessen der Projektierer, Anlagenbetreiber, Bauherren und Energie­verbraucher ein. Sie ist bundesweit tätig und ausschließlich auf Seiten der „Netzkunden“ tätig.

Die Energiewirtschaft ist noch oft ein ‚Kampf David gegen Goliath‘. Wir haben uns klar dafür entschieden, auf welcher Seite wir stehen.

Die PROJEKTKANZLEI vertritt zum einen professionelle Projektentwickler, Solarteure, Anlagenbetreiber und Anlagenhersteller. Zum anderen vertritt die PROJEKTKANZLEI eine Vielzahl von Privatpersonen und Landwirte, für die der Betreib einer eigenen Erzeugungsanlage – etwa die Photovoltaik-Anlage auf dem Dach – ein Nebengeschäft darstellt.

Der starke Branchenfokus der PROJEKTKANZLEI bringt es zudem mit sich, dass auch Stromkunden – sowohl gewerbliche, als auch private – zur Mandantschaft zählen. Denn gerade bei Streitigkeiten mit Netzbetreibern und Energieversorgern stehen die betroffenen Endkunden vor dem Problem, dass die ohnehin wenigen Energierechtsexperten meistens auf der Seite der Netzbetreiber stehen.

Wir arbeiten nicht für Netzbetreiber.

Das muss nicht sein. Aus anwaltlicher Sicht mag die Netzbetreiberseite zwar lukrativer erscheinen. Die Erfahrung zeigt jedoch, dass sich bei entsprechender Kanzlei- und Mandatsführung auch „kleinere“ Mandate kosteneffizient bearbeiten lassen – ohne dass die Qualität darunter leiden muss. Die moderne Technik, aber auch die Fokussierung auf spezielle Fragestellungen macht dies möglich.